Für Fußballsüchtige: Populäre Kinderbuchreihen passend zum Fußballtor im Garten

„Die Wilden Fußballkerle“ ist eine der bekanntesten und beliebtesten deutschen Kinderbuchreihen von Joachim Masannek, der auch bei den Verfilmungen Regie führte, rund um den populären Mannschaftssport. Wenn man das Buch über die Abenteuer eines fußballbegeisterten Teams aus vierzehn Mitgliedern liest, bekommt man richtig Lust auf sein eigenes Fußballtor im Garten zu schießen.

Die Hauptfiguren der Wilden Fußballkerle:

  • Leon: Als Anführer der wilden Kerle zeichnet sich leon vor allem am Anfang durch Siegeswillen und übertriebenen Ehrgeiz aus. Trotz seiner Sturheit steht er seinem team besonders loyal gegenüber. Ständig versucht er seinen Freunden in misslichen Situationen zu helfen. Außerdem trägt er die Spielnummer 13 auf seinem trikot, da sein großes Vorbild der Profi-Spieler Gerd Müller ist.
  • Marlon: Leons Bruder ist das herz und die Seele des Teams und steht im Mittelfeld. Außerdem ist er in seine Mitspielerin Vanessa verliebt. Im Laufe der handlung steht seine weitere Fußballkarriere auf dem Spiel, als er sich das Kreuzband reißt. Doch seine Freunde können ihm durch einen toll ausgetüftelten Plan weiterhelfen und schaffen es, ihm von keinem geringeren als dem Mannschaftsarzt des FC Bayern München persönlich versorgen zu lassen.
  • Fabi: Leons bester freund bildet mit ihm zusammen die Golden Twins, das erfolgreiche Torteam der Wilden Fußballkerle. Er wird später vom FC Bayern angeworben, wechselt doch letztendlich wieder zu seinem Ursprungsteam zurück, da er seine Freunde vermisst.
  • Raban: In der Regel sitzt Raban auf der Ersatzbank, da er eine starke Sehschwäche hat. Da ihm ein Fußballorakel die große erhoffte Karriere verneint, wird er der Manager des Teams.
  • Vanessa: Das Mädchen zieht in die Stadt, in der die Wilden Kerle leben. Zunächst wird sie von der Mannschaft abgelehnt, doch an einem Geburtstag schießen sie und Leon abwechselnd Elfmeter auf ein Fußballtor im Garten, wo Vanessa gewinnt und sich dadurch beweisen kann.

Den Figuren wurde durch die Verfilmung Leben eingehaucht. Insgesamt gibt es mittlerweile 7 Spielfilme über die Wilden Kerle.